Kontakt

Wurzelkanalbehandlung

Hat eine Karies erst Zahnschmelz und Dentin durchdrungen, kann es zu einer Entzündung des darunter liegenden Zahnmarks kommen. Auch durch einen Zahnunfall können Bakterien in das Zahninnere gelangen. Diese Entzündung ist schmerzhaft und heilt nicht mehr aus. Mussten solche Zähne früher gezogen werden, können wir sie heute mit einer modernen Wurzelkanalbehandlung sehr oft erhalten.

Ablauf der Wurzelkanalbehandlung

Damit der Zahn erhalten bleiben kann, muss das entzündete Gewebe vollständig aus dem Wurzelkanalsystem entfernt und die Wurzelkanäle anschließend bakteriendicht verschlossen werden. Dazu bedarf es Fingerspitzengefühls und einer modernen technischen Ausstattung. Die Verwendung von Lupenbrille und Kofferdam sind dabei für uns selbstverständlich. Darüber hinaus setzen wir folgende moderne High-Tech-Instrumente und Techniken ein:

Mit einer speziellen elektronischen Messsonde wird die Länge der Wurzelkanäle ermittelt. Damit können wir auf einen Teil der sonst notwendigen Röntgenaufnahmen verzichten.

Das entzündete Gewebe wird mit feinen maschinellen Feilen aus dem Wurzelkanalsystem entfernt. Die Wurzelkanäle werden dabei trichterförmig geformt (Crown-Down-Technik). Damit wird die Desinfektion vereinfacht und die spätere bakteriendichte Wurzelfüllung vorbereitet.

Nach der Entfernung des Zahnmarks werden die leeren Wurzelkanäle mit verschiedenen Spüllösungen weiter von Bakterien gereinigt.

Ist die Entzündung abgeklungen, wird der Zahn mit Guttapercha gefüllt. Dieses kautschukähnliche Material versiegelt das Zahninnere und verhindert weiteres Bakterienwachstum.

Damit Sie wieder problemlos abbeißen und kauen können, wird eine neue Krone oder Füllung angepasst. Wir achten selbstverständlich auch auf die Ästhetik und können beispielsweise Vollkeramik-Kronen mittels Cerec® anpassen.

Revisionsbehandlungen

In der Endodontie haben Wissenschaft und Technik gerade in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Ist eine erste Wurzelkanalbehandlung nicht erfolgreich verlaufen, kann eine erneute Behandlung (Revision) mit modernen Verfahren und Techniken lohnenswert sein. Dazu beraten wir Sie in unserer Praxis in Oldenburg gerne – sprechen Sie uns an.

Weiterlesen